Icon YouTube 26x26 2

Logo Demonstratoren Management

 

Fördermöglichkeiten für Unternehmen, die von der Coronakrise betroffen sind, finden Sie auf unserer Informationsseite.

Um sich kostenfrei und anbieterneutral über Digitalisierungsthemen informieren zu lassen, nutzen Sie bitte unsere Online-Sprechstunde.

Online-Seminar: Blended Learning – wie Sie drei Lernwelten erfolgreich zusammenführen

Veranstalter: Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation
Am 14. Dezember findet ein Online-Seminar zu Blended Learning statt.

Wollen Sie Ihre Qualifizierungen aufwerten? Wollen Sie Ihre Qualifizierungen dichter an den Arbeitsplatz der Teilnehmer und Teilnehmerinnen bringen? Wollen Sie die Abwesenheitszeiten reduzieren?
Bieten Sie Blended-Learning-Kurse an!

Blended Learning ist die „neue Normalität“ des Lernens.

Blended Learning ermöglicht eine bessere Lerneffektivität der Teilnehmer und Teilnehmerinnen, einen einfachen und kostengünstigen Zugang zum Lernen sowie effizient umsetzbare Lernergebnisse.

Um diese Ziele zu erreichen, müssen Sie folgende konzeptionelle Fragen beantworten:

  • Welche Chancen bietet Blended Learning?
  • Welche Themenfelder und Themen sind für Blended Learning Kurse geeignet?
  • Wie strukturieren wir unser didaktisches Konzept?
  • Welches Vorgehensmodell setzen wir zur Kursentwicklung ein?
  • Welche Technik brauchen Sie für Kursentwicklung, Kursdurchführung und Kursevaluation?

Wir beantworten diese Fragen und zeigen Ihnen zusätzlich ein konkretes Durchführungsbeispiel aus unserem Erfahrungsschatz.

Das Online-Seminar richtet sich an Menschen, die bisher wenig oder keine Erfahrungen in der Gestaltung von Blended- Learning-Kursen haben.

Prof. Krieger wird Ihnen in diesem Online-Seminar umsetzbare Handreichungen geben, wie Sie Ihre Blended-Learning- Kurse gestalten können. Prof. Krieger ist systemischer Organisationsberater und hat langjährige Erfahrungen in der Gestaltung digital gestützter Lehr-Lern-Formate. Er ist für das Kompetenzzentrum Kommunikation in der Information und Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen bei Digitalisierungsprojekten tätig.

Die Förderung durch das BMWI ermöglicht uns, Ihnen dieses Online-Seminar kostenfrei anzubieten. Registrieren Sie sich jetzt (wir nutzen die Technologie des Dienstleisters ZOOM) – die Teilnehmerzahl beschränken wir auf 30 Teilnehmer/innen damit wir ausreichend Zeit haben, Ihre Fragen zu beantworten.

Termin

Beginn 14.12.2020 15:00
Ende 14.12.2020 16:00
max. Teilnehmer Unbegrenzt
Dieser Termin ist nicht mehr buchbar

Was ist Mittelstand-Digital?

Mittelstand-Digital informiert kleine und mittlere Unternehmen über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Die geförderten Kompetenzzentren helfen mit Expertenwissen, Demonstrationszentren, Best-Practice-Beispielen sowie Netzwerken, die dem Erfahrungsaustausch dienen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ermöglicht die kostenfreie Nutzung aller Angebote von Mittelstand-Digital.

Der DLR Projektträger begleitet im Auftrag des BMWi die Projekte fachlich und sorgt für eine bedarfs- und mittelstandsgerechte Umsetzung der Angebote. Das Wissenschaftliche Institut für Infrastruktur und Kommunikationsdienste (WIK) unterstützt mit wissenschaftlicher Begleitung, Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit.
Weitere Informationen finden Sie unter www.mittelstand-digital.de

MittelstandDigital Single CMYK Web       

Projektstimmen

„Für die anstehende Digitalisierung der Produktion wurde mir die Modellfabrik Vernetzung als Partner empfohlen. Die Unterstützung fand direkt vor Ort statt, war sehr effizient und hat das Unternehmen wirklich nach vorne gebracht.“



„Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau mit seiner Modellfabrik Vernetzung nimmt sich die Zeit und der Herausforderung an, digitale Unternehmensverbünde umzusetzen! Das ist für unsere Region sehr wichtig!“



Im Zeitalter der Digitalisierung, Big-Data und KI ist es besonders wichtig, Anlaufstellen für den Mittelstand zu offerieren. Dank des Kompetenzzentrums in Ilmenau und Ihrem Netzwerk haben auch kleine und mittlere Unternehmen die Möglichkeit, sich zu informieren und ins Gespräch zu kommen. Die sich daraus entwickelten Ideen und Konzepte helfen dem Mittelstand, auch künftig wettbewerbsfähig zu bleiben.



Digitalisierung wirft viele Fragen auf und zwingt den Unternehmer zum Neudenken. Das Kompetenzzentrum unterstützt dabei, Potentiale und Chancen zu erkennen und die Weichen rechtzeitig in Richtung Zukunft zu stellen.



Die Modellfabriken bieten die Möglichkeit, Digitalisierung aus der Nähe zu erleben und für jeden greifbar zu machen. Dadurch erhält man wichtige Inspirationen für das eigene Unternehmen und unsere digitale Zukunft.



Erkenntnisse aus Unternehmensdaten zu gewinnen ist eine der Herausforderungen für Mittelständler. Das Kompetenzzentrum Ilmenau liefert mit seinen Angeboten und Modellfabriken eine ideale Anlaufstelle für KMU, um erste praxisnahe Antworten zu finden. Die B-S-S Business Software Solutions GmbH schätzt die intensive Zusammenarbeit und deren Synergien mit dem Zentrum.



„Aufgrund Ihres Blickwinkels auf das Thema Kommunikation erlebten wir die Arbeit zur Erstellung des Lastenhefts als horizonterweiternd. (…) Ohne Ihre Unterstützung wäre die Kommunikation in diesem so wichtigen Medium Intranet wohl eher dem Zufall überlassen worden. Nun bin ich mir sehr sicher, dass uns das Ergebnis kommunikativ auf eine völlig neue Ebene hebt. Insofern bedanke ich mich auch im Namen der Geschäftsführung und aller Kollegen, die künftig vom Angebot des neuen Intranets profitieren werden.“



Newsletter

Immer ganz vorne mit dabei: Aktuelles, Termine und Ideen im 4.0-Kompetenz-Newsletter

Kontakt

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau
Technische Universität Ilmenau
Gustav-Kirchhoff-Platz 2
98693 Ilmenau
Tel.: +49 (0) 3677 69-5076
Fax: +49 (0) 3677 69-1660
E-Mail: info@kompetenzzentrum-ilmenau.digital