App zur Steigerung der Produktivität durch effizienteres Rüsten

20181214 Projekt Ruest App

Mit einer App half die Modellfabrik Vernetzung einem thüringischen KMU dabei, Arbeitsprozesse zu vereinfachen und Teamwork im Unternehmen zu fördern.

Problemstellung

Kleinserien werden immer mehr zur Regel und erfüllen das Bedürfnis nach Individualität. Produkte sollen gleichzeitig aber auch schnell gefertigt werden und eine hohe Qualität aufweisen. Das stellt viele Unternehmen vor große Herausforderungen. Geringe Losgrößen in der Produktion erfordern ein ständiges Neueinrichten der Maschinen. Hier ist viel Erfahrung seitens der Mitarbeiter gefragt. Ein CNC-Fertigungsunternehmen aus Thüringen stand vor genau diesem Problem. In regelmäßigen Abständen kamen identische Kleinserienaufträge von Kunden des Unternehmens an. Die Rüstung der Maschinen war durch die wiederkehrende Informationssuche nach den korrekten Einstellungen mit einem relativ großen Zeitaufwand verbunden.

Zielsetzung

Im Rahmen des Projektes soll ein geeignetes Werkzeug für die Maschineneinrichtung entwickelt werden, mit dem die korrekten Einstellungen schnell gefunden werden können, damit nicht nur die erfahrenen Mitarbeiter, sondern auch alle anderen Mitarbeiter die Maschineneinstellung übernehmen können. Die Anschaffungskosten sollen für das Unternehmen so gering wie möglich gehalten sein. Eine schnelle Einarbeitung durch hohe Usability ist wünschenswert.

Projektbeschreibung

Die Benutzung einer App als Lösung bot sich an, da viele Mitarbeiter über ein Smartphone verfügten und mit dem Umgang mit Apps vertraut waren. Dadurch blieben die Anschaffungskosten für das Unternehmen sehr gering. Die App als Werkzeug zur Optimierung funktionierte nach folgendem Prinzip: Jeder Auftrag, welcher in die Produktion gegeben wurde, bekommt einen QR-Code. Die Mitarbeiter scannen den Code und können beim Rüsten die finalen Einstellungen der Maschine abfotografieren. Bis zu fünf Bilder pro Auftrag sind im vorliegenden Fall möglich. Die Bilder werden an eine festgelegt E-Mail-Adresse geschickt und dort in einer festgelegten Ordnerstruktur unter der jeweiligen Auftragsnummer von einem eigens entwickelten Programm gespeichert. Wenn nun nach einer gewissen Zeit ein Auftrag der gleichen Serie kommt, kann der Mitarbeiter anhand der Auftragsnummer in kürzester Zeit die Bilder mit den richtigen Einstellungen abrufen und für die korrekte Rüstung der Maschine verwenden. Durch dieses Prinzip wurde gesichert, dass kein Wissen aus dem Unternehmen verloren gehen kann. Sollte ein Mitarbeiter mal krank werden oder Urlaub haben können die Kollegen jederzeit auf seine optimalen Rüsteinstellungen zugreifen und sie replizieren.
Unterm Strich kann ein Unternehmen mit dieser App Lösung also für relativ wenig Investition viel Gewinn erwirtschaften. Die Prozessplanung ist einfacher, die Produktion geht schneller und durch den Einsatz neuer Technologien ist die Produktivität, aber auch die Motivation und das Engagement der Mitarbeiter höher. Langes Suchen von Informationen und langwierige Rücksprachen gehören mit dieser App der Vergangenheit an.

Kontakt

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau
Technische Universität Ilmenau
Gustav-Kirchhoff-Platz 2
98693 Ilmenau
Tel.: +49 (0) 3677 69-5076
Fax: +49 (0) 3677 69-1660
E-Mail: info@kompetenzzentrum-ilmenau.digital