Icon YouTube 26x26 2

„Kein einziges Unternehmen lehnt die Digitalisierung mehr ab“

Neue Studie zeigt: Unternehmen lernen immer mehr, digitale Technologien einzusetzen. Schon zum fünften Mal in Folge neue Rekordzahlen

S RGB AndreasBeetz

Seit 2016 führen Tata Consultancy Services und Bitkom Research eine Trendstudie zum Thema Digitalisierung durch. Hierbei werden Telefoninterviews mit Führungskräften durchgeführt, welche für die Digitalisierung in ihrem Unternehmen verantwortlich sind. Befragt wurden 955 Personen aller Unternehmensgrößen.

Das zentrale Ergebnis dabei ist – immer mehr Unternehmen sind offen für die Digitalisierung. Erstmals lehnt kein Betrieb die Digitalisierung an sich ab. Ebenfalls die eindeutige Mehrzahl – 85 Prozent – sind offen für eine digitale Zukunft ihres Unternehmens. Dies stellt einen großes Sprung zum Vorjahr dar und bestätigt den positiven Trend der letzten fünf Jahre. Besonders KMU haben das Potenzial der Digitalisierung erkannt – in diesem Unternehmensbereich wuchs die Zahl der Unternehmen, die Digitalisierung in ihrem Unternehmen einsetzen, besonders stark.

Diese Ergebnisse zeigen sich auch in der Manpower der Unternehmen. In über 50% der Firmen gibt es eine Person, die bereichsübergreifend die Digitalisierung koordiniert. In über 40% der Unternehmen wird diese Aufgabe durch ein ganzes Team gelöst. Künstliche Intelligenz kommt in 13% der befragten Betrieben bereits zum Einsatz, über 30% der TeilnehmerInnen gaben an, dass der Einsatz von KI bei ihnen bereits in Planung oder Diskussion ist. Vorreiter in diesen Bereichen sind vor allem der Maschinen- und Anlagenbau sowie der Automobilsektor.

Immer mehr Unternehmen erkennen für sich selbst Vorteile der Digitalisierung – ob als Schlüsseltechnik für die Wettbewerbsfähigkeit oder zur Erleichterung des Arbeitsalltags der MitarbeiterInnen. Dies wurde in diesem Jahr besonders durch Covid-19 bestärkt. Drei von vier deutschen Unternehmen haben währen der Pandemie Investitionen in die Digitalisierung hochgefahren. Auch dieses Ergebnis bestätigt mit eindeutigen Steigerungen einen Trend der letzten Jahre. Laut Studie sei ein „Knoten geplatzt“, die Krise bringt somit auch eine Chance für eine konsequentere Digitalisierung deutscher Unternehmen, womit auf den seit Jahren steigenden Innovationsdruck eingegangen wird.

Detailliertere und weitere Ergebnisse sowie Dinge, die Unternehmen aus der Digitalisierungsstudie lernen können, finden Sie unter folgendem Link:

https://downloads.studie-digitalisierung.de/2020/de/Trendstudie_TCS_2020_Bericht_DE.pdf

Newsletter

Immer ganz vorne mit dabei: Aktuelles, Termine und Ideen im 4.0-Kompetenz-Newsletter

Kontakt

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau
Technische Universität Ilmenau
Gustav-Kirchhoff-Platz 2
98693 Ilmenau
Tel.: +49 (0) 3677 69-5076
Fax: +49 (0) 3677 69-1660
E-Mail: info@kompetenzzentrum-ilmenau.digital