Icon YouTube 26x26 2

Prototyp auf dem Prüfstand

Am 27. August wurde dem Expertenkreis Mittelstandskommunikation der neue Demonstrator der Modellfabrik Vernetzung vorgestellt.

  Cosca AK Leiterinnen klein

 

Wie Kommunikations- und Informationsprozesse in kleinen und mittleren Unternehmen einfach vernetzt, digitalisiert und automatisiert werden können, zeigt das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau seit Juni mit einem eigenen Demonstrator. Das von der Modellfabrik Vernetzung und der Coderider GmbH entwickelte „iKMS“ (Integriertes Kommunikationsmanagementsystem) berücksichtigt insbesondere die spezifischen Rahmenbedingungen und Prozesse von KMU. Gestern wurde das Tool dem Expertenkreises Mittelstandskommunikation (EK Miko) der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) in einer Online-Sitzung vorgestellt. Mit Blick auf die Erfahrung aus Agenturen und Beratung wurden die Schnittstellen, Prozesse und Funktionen diskutiert, Ansätze zur Weiterentwicklung aufgezeigt und Ideen für den Transfer in die Unternehmen gesammelt.

Ein herzliches Dankeschön richteten die Leiterinnen des Expertenkreises, Ninette Pett und Manuela Seubert, an die Teilnehmer aus Beratung und Agenturen für ihr konstruktives Feedback.

Der Expertenkreis Mittelstandskommunikation trifft sich bis zu vier Mal jährlich, teils in Präsenz-, teils in Onlinesitzungen, um sich zu Prozessen, Strukturen, Aufgaben und Trends der Unternehmenskommunikation im Mittelstand auszutauschen.

Er richtet sich insbesondere an Kommunikatoren aus KMU wie auch Agenturen, Wissenschaftler, Multiplikatoren sowie Berater.

Mehr zum Demonstrator finden Sie hier. 

Newsletter

Immer ganz vorne mit dabei: Aktuelles, Termine und Ideen im 4.0-Kompetenz-Newsletter

Kontakt

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau
Technische Universität Ilmenau
Gustav-Kirchhoff-Platz 2
98693 Ilmenau
Tel.: +49 (0) 3677 69-5076
Fax: +49 (0) 3677 69-1660
E-Mail: info@kompetenzzentrum-ilmenau.digital