Icon YouTube 26x26 2

Unternehmerbefragung zur Lage der Wirtschaft in Thüringen

ZeTT-Radar gibt Einblicke in die Entwicklung Thüringer Unternehmen

ewien van bergeijk kwant Pi2o Q6ZQjE unsplash

Das Zentrum Digitale Transformation Thüringen (ZeTT) analysiert die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung in Thüringen und ihre Auswirkungen auf Wirtschaft und Arbeitswelt und informiert im „ZeTT-Radar“ regelmäßig über die Ergebnisse. Eine Befragung von 391 Unternehmen, ein Großteil davon aus dem Industrie- und Dienstleistungssektor, ergab, dass die Lage der Thüringer Wirtschaft coronabedingt stark angespannt ist.

Gaben im März noch 43% der Unternehmen an, dass die Umsätze durch die Corona-Auflagen gesunken sind, steigerte sich der Wert im Mai auf 60%. 35% sehen sogar die Existenz ihres Betriebes ganz oder teilweise gefährdet. Immerhin: mit 65% sehen zwei Drittel der Unternehmen keinerlei Existenzgefährdung auf sich zukommen.

Eine weitere positive Nachricht: viele der Befragten setzen auf Arbeitsplatzerhalt: "Die Mehrzahl der Unternehmen will Mitarbeiter halten, selbst bei Verschlechterung der Geschäftslage", heißt es in der Bewertung der Jenaer Wissenschaftler zu den Umfrageergebnissen. Regelmäßige Aktualisierungen zur Lage der Thüringer Wirtschaft veröffentlicht das Zett unter https://zett-thueringen.de/zett-radar/

Das ZeTT hat – gefördert durch den Europäischen Sozialfonds, das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und das Land Thüringen – im Januar 2020 seine Arbeit aufgenommen. Ausgehend von den Informationen durch die Unternehmerbefragung entwickelt es innovative Lehr- und Lernkonzepte für Qualifizierungsbedarfe in KMU.

Newsletter

Immer ganz vorne mit dabei: Aktuelles, Termine und Ideen im 4.0-Kompetenz-Newsletter

Kontakt

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau
Technische Universität Ilmenau
Gustav-Kirchhoff-Platz 2
98693 Ilmenau
Tel.: +49 (0) 3677 69-5076
Fax: +49 (0) 3677 69-1660
E-Mail: info@kompetenzzentrum-ilmenau.digital