Icon YouTube 26x26 2

Betriebliche Bildung für die Industrie 4.0

Am 20. Juni 2019 fand im Rahmen des „JOBSTARTER plus-Projekt" ein Workshop zu den Themen Problemlösung am Arbeitsplatz und Prozessmanagement statt.

Schmalkalden1

Im Rahmen des „JOBSTARTER plus-Projekt“ der Gothaer VHS-BILDUNGSWERK GmbH besuchten am 20. Juni 2019 10 Vertreter regionaler Ausbildungsverbünde und Ausbilder aus Unternehmen der Metallverarbeitung den Workshop „Problemlösung am Arbeitsplatz und Prozessmanagement - Ansätze zur innovativen Integration in die Ausbildung“ in der Modellfabrik Prozessdaten in Schmalkalden.

Herr Heinz-Wolfgang Lahmann, Leiter der Modellfabrik Prozessdaten, informierte in seinem Fachbeitrag die Teilnehmer über innovative, digitale Problemlösungen in der Fertigungsindustrie und aktuelle Praxisbeispiele am Standort Schmalkalden.
Im Vortrag von Herrn Möller, Geschäftsführer der GFE Präzisionstechnik GmbH, wurden aktuelle Entwicklungen und Maßnahmen des Qualitätsmanagements in Ausbildungsmaßnahmen vorgestellt.

Schmalkalden2

Die Teilnehmer nutzen die Gelegenheit in den Praxisvorführungen der Modellfabrik Prozessdaten sich über neuste Möglichkeiten der digital-unterstützten Fertigung zu informieren. Unter Moderation von Herrn Gomille, Projektleiter A 4.0 der VHS-BILDUNGSWERK GmbH in Gotha, wurden in Round-Table-Gesprächen neuste Ausbildungskonzepte, wie bspw. die Einbindung von Azubis als Innovationsträger und das Prozessmanagement von modernen, digital unterstützten Ausbildungskonzepten diskutiert.

 

 

Newsletter

Immer ganz vorne mit dabei: Aktuelles, Termine und Ideen im 4.0-Kompetenz-Newsletter

Kontakt

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau
Technische Universität Ilmenau
Gustav-Kirchhoff-Platz 2
98693 Ilmenau
Tel.: +49 (0) 3677 69-5076
Fax: +49 (0) 3677 69-1660
E-Mail: info@kompetenzzentrum-ilmenau.digital