Icon YouTube 26x26 2

Arbeit 4.0 konkret – Mittelstand 4.0-Regionalkonferenz

Veranstalter: Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau
Das gesamte Team des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Ilmenau lädt zum Projekt-Highlight Mittelstand 4.0-Regionalkonferenz alle Interessierten aus dem Mittelstand, Handwerk und Mulitiplikatoren ein, um in einen intensiven Dialog über „moderne Arbeitswelten“ zu treten.

Arbeit 4.0 und die digitale Führung erhalten einen zunehmend stärkeren Fokus im Zuge des digitalen Transformationsprozesses der Wirtschaft. Diesem Schwerpunkt widmet sich das Kompetenzzentrum im Rahmen seines Projekthöhepunktes, der Mittelstand 4.0-Regionalkonferenz, intensiv.

Nehmen Sie an einem intensiven Dialog über „moderne Arbeitswelten“ teil, welcher mit Fach- und Praxisvorträgen von Unternehmensvertreterinnen und -vertretern sowie anwendungsorientierten Workshops angestoßen werden soll. Bitte entnehmen Sie den detaillierten Ablauf der beigefügten Agenda. Am Tag der Konferenz haben Sie außerdem die Möglichkeit, an einem der fünf angebotenen interaktiven Workshops teilzunehmen.

Wählen Sie bei Ihrer Anmeldung einen der folgenden Workshops aus:

Workshop 1: Design Thinking – eine praktische Einführung (Dr. Jörg Weber, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau)
Steigen Sie in diesem interaktiven Workshop in eine Denk- und Arbeitsweise ein, die Ihnen helfen kann, die harten Nüsse komplexer Herausforderungen besser zu knacken. Neue Produkte und Dienste, aber auch neue Geschäftsmodelle entstehen weltweit durch besagte moderne Weise. Im Zentrum stehen der Nutzen und die Orientierung am Kunden bzw. an den betroffenen Personen. Lernen Sie die Kernelemente des Design Thinking kennen. Im Workshop werden Sie die wichtigsten Schritte selbst erleben und ihren eigenen kleinen Prototypen einer von Ihnen entwickelten Idee aufbauen.

Workshop 1 ist nicht mehr buchbar!

Workshop 2: Maschinelles Lernen im industriellen Umfeld – 8. RIS3 Forum Wirtschaft 4.0 (Prof. Jean Pierre Bergmann, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau in Kooperation mit dem Thüringer ClusterManagement)
Das in die Regionalkonferenz integrierte RIS3-Forum vermittelt Ihnen einen Einblick in die Schlüsseltechnologie „Maschinelles Lernen“. Der erste Vortrag „Einsatz von Deep Learning-Techniken für die bildbasierte Oberflächenanalyse“ thematisiert „Künstliche Intelligenz“ (speziell: Bildverarbeitung in der Straßenwartung). Bei diesem gemeinsamen Projekt der TU Ilmenau und dem Erfurter Unternehmen LEHMANN + PARTNER GmbH geht es konkret um die Beurteilung von Straßenschäden, Rissen oder Schlaglöchern in Straßen nahezu in Echtzeit. Der zweite Vortrag behandelt „Künstliche Intelligenz für den Präzisions-Ackerbau der Zukunft“. In der anschließenden Diskussionsrunde im Workshop-Format diskutieren Sie gemeinsam mit den Fachexperten beispielsweise darüber, wie die Systeme auf industrielle Anwendungen übertragen werden können.

Workshop 3: Mit Fallnetz in die flexible neue Arbeitswelt (Andreas Hörcher, Finnwaa GmbH)
Flexibilisierung ist in aller Munde und die des Arbeitsortes ist jene, welche mit der Digitalisierung zunehmend einfacher wird. Während des Workshops erhalten Sie einen Einblick in die Arbeitswelt eines Thüringer Unternehmens und erfahren, was Flexibilisierung für eine solche bedeutet. Wie hat sich die Arbeitswelt und damit einhergehend wie haben sich die Arbeitsabläufe geändert? Wohin gehen aktuelle Trends? Wie ist beispielsweise das Home-Office für die Mitarbeiter eines kleinen oder mittleren Unternehmens umsetzbar und was müssen Sie im Hinblick auf den Arbeitsschutz berücksichtigen? Diskutieren Sie die Herausforderungen der neuen flexiblen Arbeitswelt.

Workshop 3 ist nicht mehr buchbar!

Workshop 4: Neue Technologien in der Aus- und Weiterbildung (Steffen Zöller, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau)
Im Workshop lernen Sie die Anwendungsbereiche von neuen Technologien wie dem 3D-Druck in der Aus- und Weiterbildung kennen und erfahren, welche Voraussetzungen für den Einsatz im Unterricht geschaffen werden müssen. Welche Hardware ist notwendig? Wie sollte der Lehrplan aussehen? Welche Weiterbildungen sind für Lehrkräfte erforderlich? Inwiefern können Sie Unternehmen für den 3D-Druck sensibilisieren? Lernen Sie die Ansätze zum Thema kennen, die in den Modellfabriken des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Ilmenau bereits vorhanden sind und erleben Sie den Umgang mit 3D-Druck. Diskutieren Sie mit erfahrenen Lehrkräften der Andreas-Gordon-Schule, und probieren Sie selbst aus, Bauteile zu modellieren.

Workshop 5: Automatisierung von Industrie-Robotern und Fahrsystemen (Christian Schilling, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau)
Die Notwendigkeit der Automatisierung im produzierenden Gewerbe nimmt stetig zu. Zugleich ist Fachpersonal zum Einrichten von Automatisierungslösungen schwer zu finden. Als Lösung dienen Automatisierungssysteme, welche sich durch eine sehr einfache Programmierbarkeit auszeichnen. Im Rahmen dieses Workshops lernen Sie ein System zum Anlernen eines 6-Achs-Knickarmroboters kennen. Sie als Teilnehmer haben dann die Möglichkeit, eine einfache Bewegungsgeometrie schnell in das System zu übertragen. Als zweiten Anwendungsfall präsentiert Christian Schilling ein autonomes Fahrsystem, wobei Sie das Einrichten und Anlernen einer Route selbst durchführen. Im Rahmen dieses Workshops erhalten Sie somit einen Einblick in die Bedienung von Automatisierungslösungen.

Eingeladen sind alle Interessierten aus dem Umfeld der kleinen und mittleren Unternehmen sowie des Handwerks. Außerdem sind Multiplikatoren als begleitende Unterstützer eingeladen, sich über die neuen Herausforderungen und Lösungsansätze in der neuen Arbeitswelten zu informieren.

Liebe Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren, bitte beachtet, dass lediglich die Teilnahme eines Mitarbeiters pro Kompetenzzentrum möglich ist!

Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen!

Termin

Beginn 18-09-2018 11:45
Ende 18-09-2018 18:00
Anmeldebeginn 01-12-2017
max. Teilnehmer 140
Ende der Anmeldefrist 04-09-2018 23:55
Veranstaltungsort
Augustinerkloster Erfurt
Augustinerstraße 10, 99084 Erfurt, Deutschland Erfurt, Thüringen 99084 Germany
Augustinerkloster Erfurt
Flyer Flyer_Regionalkonferenz_Erfurt.pdf
Dieser Termin ist nicht mehr buchbar

Bund fördert den Mittelstand

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau ist Teil der Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“, die im Rahmen des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird.

MittelstandDigital Single CMYK Web       

Projektstimmen

„Für die anstehende Digitalisierung der Produktion wurde mir die Modellfabrik Vernetzung als Partner empfohlen. Die Unterstützung fand direkt vor Ort statt, war sehr effizient und hat das Unternehmen wirklich nach vorne gebracht.“



„Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau mit seiner Modellfabrik Vernetzung nimmt sich die Zeit und der Herausforderung an, digitale Unternehmensverbünde umzusetzen! Das ist für unsere Region sehr wichtig!“



Im Zeitalter der Digitalisierung, Big-Data und KI ist es besonders wichtig, Anlaufstellen für den Mittelstand zu offerieren. Dank des Kompetenzzentrums in Ilmenau und Ihrem Netzwerk haben auch kleine und mittlere Unternehmen die Möglichkeit, sich zu informieren und ins Gespräch zu kommen. Die sich daraus entwickelten Ideen und Konzepte helfen dem Mittelstand, auch künftig wettbewerbsfähig zu bleiben.



Digitalisierung wirft viele Fragen auf und zwingt den Unternehmer zum Neudenken. Das Kompetenzzentrum unterstützt dabei, Potentiale und Chancen zu erkennen und die Weichen rechtzeitig in Richtung Zukunft zu stellen.



Die Modellfabriken bieten die Möglichkeit, Digitalisierung aus der Nähe zu erleben und für jeden greifbar zu machen. Dadurch erhält man wichtige Inspirationen für das eigene Unternehmen und unsere digitale Zukunft.



Erkenntnisse aus Unternehmensdaten zu gewinnen ist eine der Herausforderungen für Mittelständler. Das Kompetenzzentrum Ilmenau liefert mit seinen Angeboten und Modelfabriken eine ideale Anlaufstelle für KMU, um erste praxisnahe Antworten zu finden. Die B-S-S Business Software Solutions GmbH schätzt die intensive Zusammenarbeit und deren Synergien mit dem Zentrum.



Newsletter

Immer ganz vorne mit dabei: Aktuelles, Termine und Ideen im 4.0-Kompetenz-Newsletter

Kontakt

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau
Technische Universität Ilmenau
Gustav-Kirchhoff-Platz 2
98693 Ilmenau
Tel.: +49 (0) 3677 69-5075
Fax: +49 (0) 3677 69-1660
E-Mail: info@kompetenzzentrum-ilmenau.digital