Icon YouTube 26x26 2

Digitalblog Banner

KI in der Praxis – In-Prozess-Qualitätskontrolle beim Rührreibpunktschweißen

am .

 

Künstliche Intelligenz (KI) ist aktuell in aller Munde, allerdings meist in Form von selbstfahrenden Fahrzeugen oder der Robotik. Dabei ist das Spektrum der möglichen Anwendungen sehr viel größer. So werden bereits seit einigen Jahren Algorithmen des Machine Learning, welche einen Teilaspekt Künstlicher Intelligenz darstellen, in der Qualitätskontrolle eingesetzt. Auch im Bereich der industriellen Bildverarbeitung konnten eine Vielzahl von Herausforderungen mit Hilfe künstlicher Intelligenz gelöst werden. Dieser Beitrag zeigt anhand des Rührreibpunktschweißens einen weiteren möglichen Einsatzbereich von KI und gibt eine Einführung in die Auswertung von Prozessdaten. Die Modellfabrik Vernetzung hat für die Veranschaulichung einen praxisnahen Demonstrator entwickelt, der in Ilmenau besichtigt werden kann.

 

Digitalisierung von Geschäftsprozessen - Das digitale Büro

am .

 

Die Unternehmen werden mit steigender Informationsflut und zunehmenden Kommunikationsanforderungen immer stärker gefordert. Nur durch eine zeit- und kosteneffektive Organisation ihrer Prozesse ist es möglich den Herausforderungen auch gerecht werden zu können. Die Digitalisierung bietet den Unternehmen hierbei die Chancen und Möglichkeiten, sich für die Zukunft gut aufzustellen. In diesem Blogbeitrag unternimmt die Modellfabrik Prozessdaten, basierend auf ihren Erfahrungen, eine Einordnung verschiedener Konzepte vor und zeigt Herausforderungen bei der Einführung von digitalen Werkzeugen für Unternehmens- und Geschäftsprozesse auf.

Coronavirus: Informationen und Angebote für KMU

am .

 

Die Coronoakrise dauert an und ist eine harte Probe für kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland. Wir haben eine Übersicht zusammengestellt, die über Fördermöglichkeiten für Unternehmen, Hotlines, hilfreiche (kostenfreie) Tools für Arbeit 4.0 und Weiterbildungsangebote informiert.

Kleine Lecks mit großer Wirkung

am .

 

Druckluft in Produktionsprozessen ist für viele Unternehmen allgegenwärtig. Dabei werden bis zu 10% der Energiekosten für die Erzeugung von Druckluft verwendet. Das ist ein nicht zu vernachlässigender Prozentsatz, vor allem, wenn diese Druckluft an unerwünschten Stellen entweicht. Man rechnet mit ca. einem Drittel Druckluftverlust durch sogenannte Leckagen, also Undichtigkeiten an technischen Systemen. Sie kommen an vielen Stellen, wie Ventilen, Kupplungen oder Leitungsanschlüssen, vor. Was tun?

Newsletter

Immer ganz vorne mit dabei: Aktuelles, Termine und Ideen im 4.0-Kompetenz-Newsletter

Kontakt

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau
Technische Universität Ilmenau
Gustav-Kirchhoff-Platz 2
98693 Ilmenau
Tel.: +49 (0) 3677 69-5076
Fax: +49 (0) 3677 69-1660
E-Mail: info@kompetenzzentrum-ilmenau.digital