Icon YouTube 26x26 2

Digitalblog Banner

Coronavirus: Informationen und Angebote für KMU

am .

 

Die Coronoakrise dauert an und ist eine harte Probe für kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland. Wir haben eine Übersicht zusammengestellt, die über Fördermöglichkeiten für Unternehmen, Hotlines, hilfreiche (kostenfreie) Tools für Arbeit 4.0 und Weiterbildungsangebote informiert.

Smart-ERP

am .

 

ERP-Systeme haben mittlerweile in den meisten Unternehmen Einzug gehalten. Um mit einem ERP-System planungstechnisch arbeiten zu können, müssen Produktionsdaten in das System rückgemeldet werden. Die Rückmeldungen können auf unterschiedliche Weise erfolgen und werden standardmäßig über einen Terminal oder Handeingabe in das System eingepflegt. Diese Meldesysteme sind durch ihren Softwarehintergrund sehr umfangreich. Viele Informationen können eingesehen werden und das zielgerichtete Ablegen von Daten ist häufig sehr umständlich.

Wie die Digitalisierung die Kommunikation von KMU beeinflusst

am .

 

Die Digitalisierung ist für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowohl in der unternehmensinternen als auch in der unternehmensexternen Kommunikation allgegenwärtig. Sie besitzt das Potential, durch ortsungebundene Kommunikation in Echtzeit die Kontaktaufnahme mit Stakeholdern, die rechtzeitige Vermittlung von Informationen sowie die Pflege von Geschäftsbeziehungen zu erleichtern. Grund genug, einmal hinzuschauen, wie sich die digitale Transformation von Kommunikationsprozessen bereits in deutschen KMU auswirkt.

Zwischen theoretischem Halbwissen und praktischen Herausforderungen: Mittelstandskommunikation auf dem Prüfstand

am .

 

Manchmal muss man ganz von vorn anfangen – zum Takeoff der Deutschen Public Relations Gesellschaft e.V. (DPRG) Ende Januar diskutierte der Expertenkreis Mittelstandskommunikation mit Vertretern aus Theorie und Praxis nicht nur zum Status Quo der Unternehmenskommunikation im Mittelstand. Viel wichtiger war es den beiden Leiterinnen des Expertenkreises, Manuela Seubert (Seubert PR) und Ninette Pett (Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Ilmenau), erst einmal ein einheitliches Verständnis zum Begriff Mittelstand zu schaffen und – davon ausgehend – seine strukturellen und kulturellen Einflüsse auf die Kommunikationsarbeit zu identifizieren.

Gemeinsam für die Digitalisierung in Thüringen

am .

 

In Thüringen gibt es gleich zwei Anlaufstellen für Unternehmen, die den Schritt in die Digitalisierung wagen wollen: das Thüringer Kompetenzzentrum Wirtschaft 4.0 in Erfurt und das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau. Beide unterstützen kleine und mittlere Unternehmen der Region, haben dabei allerdings zwei unterschiedliche Ansätze.

Newsletter

Immer ganz vorne mit dabei: Aktuelles, Termine und Ideen im 4.0-Kompetenz-Newsletter

Kontakt

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau
Technische Universität Ilmenau
Gustav-Kirchhoff-Platz 2
98693 Ilmenau
Tel.: +49 (0) 3677 69-5076
Fax: +49 (0) 3677 69-1660
E-Mail: info@kompetenzzentrum-ilmenau.digital