Icon YouTube 26x26 2

Was braucht der Mittelstand?

Maxim Reimche über „Auto-ID-Technologien im Rahmen von Industrie 4.0“.

demo

Am 12. Oktober 2017 versammelten sich die Entwickler und Spezialisten auf dem Gebiet Auto Identifikationssysteme auf dem Herbstforum, organisiert vom Industrieverband für Automatische Identifikation, Datenerfassung und mobile Datenkommunikation (AIM) in Paderborn. Maxim Reimche vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau präsentierte dort einige Ergebnisse der Umfrage „Aktueller Stand von AutoID in Thüringer KMU“. Laut den Ergebnissen setzen 45 % der befragten thüringischen KMU in produzierendem Sektor keine Auto ID – Technologien ein. Was aber nicht bedeutet, dass diese Unternehmen sich komplett das Thema ablehnen. Laut Umfrageergebnissen sind nur 17 % verschlossen gegenüber dem Thema. Die Umfrage ergab, dass Unternehmen bereit wären, die Technologie in seine Prozesse einzuführen, wenn der Aufwand für die Einführung Software reduziert und die Softwarepflege vereinfacht werden.

In seinem Vortrag präsentierte Herr Reimche außerdem das Angebot des Kompetenzzentrums und zeigte den Teilnehmern wie das Kompetenzzentrum zusammen mit den AutoID Herstellern die befragten kleinen und mittleren Unternehmen in der Region Thüringen unterstützen können. Anschließend fand ein reger Austausch mit den Teilnehmern statt.

Newsletter

Immer ganz vorne mit dabei: Aktuelles, Termine und Ideen im 4.0-Kompetenz-Newsletter

Kontakt

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau
Technische Universität Ilmenau
Gustav-Kirchhoff-Platz 2
98693 Ilmenau
Tel.: +49 (0) 3677 69-5075
Fax: +49 (0) 3677 69-1660
E-Mail: info@kompetenzzentrum-ilmenau.digital