Icon YouTube 26x26 2

Sensorintegriertes Zerspanwerkzeug

Zur Bearbeitung von schwerzerspanbaren Werkstoffen wurde als Demonstrator ein sensorintegriertes Werkzeug in der Modellfabrik Prozessdaten in der GFE - Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung Schmalkalden e.V. realisiert.


In dem Werkzeug ist ein 3-Achsen-Beschleunigungssenor und die Signalauswerteelektronik sowie die Elektronik für die kontaktlose Daten- und Energieübertragung integriert. Während des Bearbeitungsprozesses werden die auftretenden Schwingungen / Beschleunigungen durch den Sensor erfasst und in Echtzeit ausgewertet, so dass auf fertigungsrelevante Veränderungen des Prozessablaufes zeitnah über die Maschinensteuerung reagiert werden kann.

Die Bearbeitungsparameter werden den Erfordernissen des realen Bearbeitungsprozesses entsprechend angepasst, um das angestrebte Fertigungsziel  hinsichtlich hoher Qualität und möglichst kurzer Fertigungszeit erreichen zu können.

 
Vorteile dieser Lösung:
•    kontinuierliche Prozessüberwachung
•    Steigerung der Bearbeitungsqualität
•    Reduzierung der Fertigungszeiten

 

Newsletter

Immer ganz vorne mit dabei: Aktuelles, Termine und Ideen im 4.0-Kompetenz-Newsletter

Kontakt

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau
Technische Universität Ilmenau
Gustav-Kirchhoff-Platz 2
98693 Ilmenau
Tel.: +49 (0) 3677 69-5075
Fax: +49 (0) 3677 69-1660
E-Mail: info@kompetenzzentrum-ilmenau.digital