Icon YouTube 26x26 2

Sensordaten intelligent nutzen

Praxisnahe Anwendungsbeispiele geben einen Einblick in die Thematik „Sensordatenverarbeitung in der Cloud“.

Am 23.11.2017 hat die Modellfabrik Migration Sensorikanwender zum 3. Workshop Sensorik 4.0 eingeladen.

Im ersten Teil des Workshops zeigten die Fachexperten des IMMS wie sich Sensordaten unkompliziert und schnell mittels Open-Source-Software wie INFLUXDB und GRAFANA speichern und visualisieren lassen. Der Schulungsleiter führte dabei die Teilnehmer Schritt für Schritt durch die Generierung eines sogenannten Dashboards. Dieses konnte jeder Teilnehmer individuell anlegen und damit Daten von realen Funksensoren darstellen. Zusätzlich erhielten die Unternehmer einen Überblick darüber wie sich mit sogenannten Alert-Funktionen zum Beispiel Grenzwertüberschreitungen und unerwünschte Zustände leicht identifizieren lassen.

Anschließend gab die Firma iSAX GmbH & Co. KG anhand eines konkreten Beispiels Einblicke wie Sensordaten in der Cloud über die Technologieplattform THINGWORX nutzbar gemacht werden können. Mit Hilfe einer mit Sensorik ausgestatteten Pflanze wurde gezeigt wie Daten aufgenommen und so verarbeitet werden, dass sich automatisierte Reaktionen generieren lassen. Darauf aufbauend lassen sich mit der Plattform Services, wie beispielsweise optimierte automatische Bewässerungspläne entwickeln. Außerdem zeigte der Referent Möglichkeiten und Nutzen automatischer Datenanalysen wie maschinelle Lernalgorithmen zur Detektion von Anomalien auf. Als Dienstleister plant iSAX sein Servicespektrum mit diesen Anwendungen zu erweitern und damit passende Angebote für kleine und mittlere Unternehmen zur Verfügung zu stellen.

Die Teilnehmer nahmen viele neue Ansätze in ihren Arbeitsalltag mit. Herr Steffen Rosipal von N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG zog als Teilnehmer folgendes Fazit aus dieser Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Ilmenau: „Die im Workshop sehr anschaulich behandelten Themen bildeten exakt die Problemstellung (und mögliche Lösungen) ab, die wir im Unternehmen gerade haben und bearbeiten wollen. Wir konnten sehr interessante neue Impulse mitnehmen und werden auf das Angebotsspektrum der Modellfabrik Migration (IMMS) auf jeden Fall zurückkommen.“

Newsletter

Immer ganz vorne mit dabei: Aktuelles, Termine und Ideen im 4.0-Kompetenz-Newsletter

Kontakt

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau
Technische Universität Ilmenau
Gustav-Kirchhoff-Platz 2
98693 Ilmenau
Tel.: +49 (0) 3677 69-5075
Fax: +49 (0) 3677 69-1660
E-Mail: info@kompetenzzentrum-ilmenau.digital