Icon YouTube 26x26 2

„Daten sind das Öl des 21. Jahrhunderts“

Vertreter aus der Wirtschaft und Wissenschaftler haben sich am 24. November zum Austausch über verschiedene Themen vor dem Hintergrund der Digitalisierung getroffen.

2017 11 24 Wirtschaft trifft Wissenschaft

Prof. Sattler eröffnete die Veranstaltung "Wirtschaft trifft Wissenschaft", in dem er betonte „Daten sind das Öl des 21. Jahrhunderts“. Heute kann man mit Daten sehr viel Geld verdienen. Vor allem IT-Unternehmen machen ihre Geschäfte mit Daten. Er führte dem Publikum außerdem vor Augen, dass beispielsweise das größte Hotel der Welt, Airbnb, keine eigenen Zimmer hat und das größte Taxiunternehmen, Uber, keine eigenen Taxis.

In seinem anschließenden Kurzvortrag sprach Sattler über die Verwaltung und Analyse großer Datenbestände. Er bildet seine Studierenden im Bereich Datenbanken aus. Absolventen arbeiten später beispielsweise in der Entwicklung von Datenbanksystemen oder werden Data Scientist/Big Data Specialist.

Prof. Sattler schlossen sich weitere Referenten, darunter Prof. Groß und Dr. Matthesius, mit achtminütigen Kurzvorträgen an.

Prof. Groß gab einen Überblick über Service- und Assistenzroboter. Serviceroboter verrichten Dienstleitungen für den Menschen oder für eine Einrichtung (z.B. Staubsaugerroboter), wohingegen bei Assistenzrobotern der Mensch beteiligt ist. Sie fungieren sozusagen als „verlängerter Arm“ des Menschen. Seit 2015 gibt es zum Beispiel den Inventurroboter Tory in Konfektionsgeschäften, der bis zu 200 Kleidungstücke pro Sekunde erfassen kann, vorausgesetzt, sie hängen nah genug beieinander. Zudem setzt man Assistenzroboter in Kliniken bei der Rehabilitation ein. Sie können die Patienten bei Lauftraining unterstützen.

In seinem Kurzvortrag stellte Dr. Matthesius das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau vor. Das Kompetenzzentrum bietet Informationsgespräche rund um das Thema Digitalisierung an und unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen bei der Digitalisierung. „Digitalisierung durchzieht heutzutage all unsere Lebensbereiche, sei es beim Chatten oder Bestellen. Überall geben wir unsere Daten preis. Wenn Sie Ihr Unternehmen digital aufstellen und Produktionsabläufe digitalisieren möchten, sprechen Sie uns an“, forderte Herr Matthesius die Zuhörer auf.

2017 11 24 Dr. Matthesius stellt das Kompetenzzentrum vor

Nach einer Pause, in der die Teilnehmer miteinander ins Gespräch kamen, besichtigten Wirtschaftler und Wissenschaftler den Demonstrator der Modellfabrik „Vernetzung“ des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Ilmenau sowie ausgewählte Fachgebiete.

Newsletter

Immer ganz vorne mit dabei: Aktuelles, Termine und Ideen im 4.0-Kompetenz-Newsletter

Kontakt

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau
Technische Universität Ilmenau
Gustav-Kirchhoff-Platz 2
98693 Ilmenau
Tel.: +49 (0) 3677 69-5075
Fax: +49 (0) 3677 69-1660
E-Mail: info@kompetenzzentrum-ilmenau.digital