3D-Druck zum Anfassen – Modellfabrik zu Gast bei der HWK Chemnitz

3D-Druck-Verfahren bieten dem Handwerk vielfältige Möglichkeiten, Produkte zu individualisieren, schneller zu entwickeln oder herzustellen.

Patrick Ongom-Along von der Modellfabrik 3D-Druck erklärt Handwerksbetrieben aus der Region Chemnitz die Funktionsweise eins 3D-Druckers im FDM-Verfahren.

Am 26. Oktober 2016 lernten die Betriebe der Handwerkskammer Chemnitz verschiedene Anwendungsbereiche des 3D-Drucks kennen.

Das Team der Modellfabrik 3D-Druck unseres Kompetenzzentrums hatte die Veranstaltung gemeinsam mit der HWK Chemnitz organisiert. In einem Vortrag von Markus May, Geschäftsführer der 3Faktur GmbH, sowie anhand zahlreicher mitgebrachter 3D-Druck-Bauteile wurden Funktionsweise, Vorteile, aber auch Grenzen der einzelnen 3D-Druck-Technologien gezeigt. Die Teilnehmer kamen aus unterschiedlichen Gewerken und nutzten die Möglichkeit für Fragen und zur Diskussion ihrer Ideen.

Im Gepäck dabei war auch ein 3D-Drucker im FDM-Verfahren. Patrick Ongom-Along startete zu Beginn der Veranstaltung einen Druckauftrag und demonstrierte am Ende anhand des gedruckten Bauteils unter anderem, was es bei der Aufbereitung der 3D-Druck-Daten zu beachten gilt.

 

Newsletter

Immer ganz vorne mit dabei: Aktuelles, Termine und Ideen im 4.0-Kompetenz-Newsletter

Kontakt

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau
Technische Universität Ilmenau
Gustav-Kirchhoff-Platz 2
98693 Ilmenau
Tel.: +49 (0) 3677 69-5075
Fax: +49 (0) 3677 69-1660
E-Mail: info@kompetenzzentrum-ilmenau.digital