Thüringer Arbeitssicherheitssymposium

Automatisierte Verfahren, der Einsatz von Robotern, die Anforderungen an jeden Einzelnen, in der vernetzten Welt zu arbeiten, all das erfordert neue Herangehensweisen, neue Konzepte. Unbestritten scheint, dass wir diese Herausforderungen nur dann erfolgreich meistern können, wenn wir die neuen Möglichkeiten nicht nur als Gefährdung sehen, sondern sie selbst in unsere Schutzmaßnahmen einbeziehen, sie uns dafür zunutze machen.

All diese Aspekte will das Thüringer Arbeitssicherheitssymposium am 20.09.2017 in Jena beleuchten. Renommierte Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Arbeitsschutzbehörden werden Einblicke in die aktuellen Entwicklungen auf dem Feld der Arbeitssicherheit geben.
Erleben Sie einen Tag voller Informationen und Diskussionsmöglichkeiten mit Fachkollegen und Experten. Eine begleitende Ausstellung unterschiedlichster Akteure aus Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz soll den Informations- und Wissensaustausch abrunden.

Weitere Informationen sowie das Programm für die kostenpflichtige Veranstaltung erhalten Sie hier.

Programmablauf
ab 9:30 Uhr              EMPFANG
10:00 – 10:15 Uhr    Eröffnung
10:15 – 10:30 Uhr   
Grußwort von Frau Ministerin Heike Werner,Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Sichere Produkte, sichere Prozesse
10:30 – 11:00 Uhr  
Arbeitssicherheitsmanagementsysteme: Ihre Wirkung nach innen als probate Werkzeuge und nach außen als Kommunikationsaspekt
Herr Raoul Michel, TÜV Thüringen

11:00 – 11:30 Uhr  
Explosionsschutzregelungen in der Gefahrstoffverordnung und der Betriebssicherheitsverordnung
Herr Hans-Peter Raths, Bundesministerium für Arbeit und Soziales

11:30 – 12:00 Uhr    BESUCH DER BEGLEITENDEN MESSE
12:00 – 13:00 Uhr    MITTAGSPAUSE

Verhalten und Verhaltensmuster – analog oder digital?
13:00 – 13:30 Uhr  
Denken und Bewusstsein bleiben – Prozesse und Technik ändern sich: Die Anforderungen der Digitalisierung
Herr Dr. Mauricio Matthesius, Thüringer Kompetenzzentrum Wirtschaft 4.0 und Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Ilmenau


13:30 – 14:00 Uhr   
Verhaltensorientierte Arbeitssicherheit -Behavior Based Safety (BBS)
Herr Prof. Dr. Christoph Bördlein, Hochschule für angewandte Wissenschaften, Würzburg-Schweinfurt

14:00 – 14:30 Uhr   
Schutz und Stärkung der Gesundheit bei arbeitsbedingten psychischen Belastungen
Frau Dr. Ulrike Rösler, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

14:30 – 15:00 Uhr   
Psychische Belastungen erkennen und beurteilen - aber wie?
Frau Dr.-Ing. Kerstin Ziemer, Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz

15:00 – 15:15 Uhr    KAFFEEPAUSE

Best Practice und Erfahrungsaustausch
15:15 – 16:00 Uhr   
Entwicklungen von Schutzmaßnahmen
Preisträger des Thüringer Arbeitsschutzpreises 2016/2017

16:00 -16:30 Uhr   
Erfahrungsaustausch und Diskussion

16:30 - 16:45 Uhr   
Schlusswort

ab 16:45 Uhr    AUSKLANG
Programmänderungen vorbehalten

Weitere Informationen und Anmeldung
Weitere Informationen finden Sie hier >>; Ihre Anmeldung ist hier >> möglich.

Termin

Beginn 20-09-2017 10:00
Ende 20-09-2017 17:00
max. Teilnehmer Unbegrenzt
Ende der Anmeldefrist 06-09-2017 16:00
Einzelpreis €99.00
Veranstaltungsort
Fair Resort Hotel, Jena
Ilmnitzer Landstr. 3, 07751 Zöllnitz, Deutschland Jena, Thüringen 07751 Germany
Fair Resort Hotel, Jena
Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
€99.00

Newsletter

Immer ganz vorne mit dabei: Aktuelles, Termine und Ideen im 4.0-Kompetenz-Newsletter

Kontakt

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Ilmenau
Technische Universität Ilmenau
Gustav-Kirchhoff-Platz 2
98693 Ilmenau
Tel.: +49 (0) 3677 69-5075
Fax: +49 (0) 3677 69-1660
E-Mail: info@kompetenzzentrum-ilmenau.digital